Weiterbildungsziel

Klimawandel, Globalisierung, Ressourcenknappheit, wachsender CO2 Ausstoß durch Verkehr. Im Zentrum stehen die Mobilität der Zukunft und die Frage, welche nachhaltigen Alternativen es für den Verkehrsbereich gibt.

Das Weißbuch der Europäischen Kommission "Fahrplan zu einem einheitlichen europäischen Verkehrsraum" hat ein wettbewerbsorientiertes und ressourcenschonendes Verkehrssystem zum Ziel. "Der Verkehr ist Grundlage der Wirtschaft und Gesellschaft. Mobilität ist das Lebenselixier des Binnenmarkts und prägt die Lebensqualität der BürgerInnen, die ihre Reisefreiheit genießen. Der Verkehr ermöglicht wirtschaftliches Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen. Angesichts der neuen Herausforderungen, vor denen wir stehen, muss er nachhaltig sein."

Der Universitätslehrgang richtet sich sowohl an Ingenieurbüros, EnergieerzeugerInnen, Fuhrpark-ManagerInnen als auch an Marketing- und Vertriebskräfte sowie ProduktentwicklerInnen und InteressensvertreterInnen aus Organisationen. Mit dem Universitätslehrgang erhalten die Studierenden ein umfassendes Know-how, um auf dem sich stark verändernden Wirtschaftssektor Verkehr mit professioneller Beratung und Planung sowohl Kommunen als auch Unternehmen am Weg zur nachhaltigen Mobilität begleiten und unterstützen zu können.